Posts Tagged ‘Sport’

h1

Wörthersee Rundwanderung

8. Juli 2020

Wer uns in der letzten Zeit auf Instagram verfolgte, konnte schon ein paar Highlights des wunderschönen Wörthersee-Rundwanderwegs sehen. Insgesamt hat der Wörthersee Rundwanderweg eine Länge von ungefähr 65 Kilometer, entlang der wohl schönsten und naturbelassensten Plätze Österreichs. Der Weg kann beliebig begonnen und unterbrochen werden (am besten eignen sich dazu die Schiffsanlegestellen rund um den See sowie die Bahnstationen am Nordufer) und ist in beiden Richtungen begehbar. Von Velden aus kann man ganz einfach Tagesetappen planen, wie zum Beispiel:

Velden – Klagenfurt (Nord-Strecke):
Von Velden aus führt der Wanderweg zunächst zur Franzosenkirche, von dort aus durchwandert man die Römerschlucht. Der erste Aussichtspunkt auf dieser Route nennt sich „Hohes Kreuz“. Nach einem Foto von diesem spektakulären Panorama geht es weiter über den Forstsee zum nächsten Aussichtspunkt namens Hohe Gloriette. Von dort hat man einen wunderschönen Blick sowohl auf die Veldener Bucht, als auch auf den nächsten Ort Pörtschach, wo man sich zum Beispiel eine kleine Stärkung gönnen kann. Um weiter Richtung Klagenfurt zu gelangen, passiert man außerdem den Pirkerkogel sowei den Aussichtspunkt Karawankenblick. Nun hat man nur noch einen Aussichtspunkt vor sich, nämlich den Weinberg in Klagenfurt. Bei einem malerischem Ausblick auf das Strandbad Klagenfurt sowie Maiernigg und den Pyramidenkogel kann man sich endlich auf einer Schaukel ein wenig entspannen. Oder wer sich nach der langen Wanderung erfrischen möchte, kann im Strandbad Klagenfurt ins kühle Nass springen. Zurück nach Velden kann man zum Beispiel mit dem Schiff fahren, dessen Anlegestelle nicht weit vom letzten Aussichtspunkt entfernt liegt.

Velden-Klagenfurt (Süd-Strecke):
Von Velden kann man genauso gut auch die südliche Route des Wörthersee Rundwanderwegs entlangwandern. Dieser führt zunächst über den Wasserspielplatz Velden nach Auen. Anschließend folgt ein kleiner Anstieg hinauf zum Pyramidenkogel. Der Eintritt für diese Attraktion ist sehr empfehlenswert, da man von der Spitze des Aussichtsturm ganz Kärnten mit all seinen Seen und Berge erleben kann. Nächste Stopp: St. Anna. Bei so einer tollen Aussicht kann man die Seele baumeln lassen! Weiter geht es von dort aus nach Reifnitz, auch erreichbar mit der Wörthersee-Schifffahrt. Ein ganz besonderer Ort der auch entlang des Wanderweges liegt, ist Maria Wörth, erkennbar an der Kirche am See. Wer sich am Ende der Wanderung mit einer Abkühlung belohnen möchte, der kann dies bei den letzten beiden Stopps des Rundwanderweges, Maiernigg und Klagenfurt, tun.

 

 

 

 

 

h1

E(ntspannt)-Biken am Wörthersee

23. Juli 2019

E-biken am See

Entspannt Radfahren? Ja, mit unseren neuen E-Bikes ist das jetzt möglich! Genießen Sie einfach die beeindruckende Natur ohne große Anstrengung. Mit dieser Art von Fortbewegung tun Sie nicht nur sich einen Gefallen, sondern auch der Umwelt.

Kärnten hat viele schöne Radstrecken zu bieten, hier haben wir für Sie zwei Vorschläge aufgelistet:

  • Wörthersee-Rundfahrt

Für diejenigen, die vom Wörthersee nicht genug bekommen können, ist diese Strecke genau die richtige. Die Tour führt von Velden entlang des Sees über Pörtschach und Krumpendorf bis nach Klagenfurt, wo sich ein Besuch in der Altstadt für ein Eis z.B. beim Eisgreissler definitiv lohnt! Von dort aus geht es dann über die Wörthersee-Süduferstraße wieder zurück nach Velden. Beeindruckende Urlaubsfotos sind auf dieser Strecke garantiert!

  • Wörthersee-Ossiacher See

Dies ist eine besonders beliebte Strecke für E-Biker mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie die Ruine von Landskron, das Steinhaus von Günther Domenig in Steindorf oder das Stift Ossiach. Auf dieser Strecke fahren Sie von Velden aus entlang der Drau, durch das Naturschutzgebiet Föderlach zum Ossiacher See, bei dem ein Sprung ins kühle Nass immer eine kleine Pause wert ist!

Die E-Bikes können bei uns für 25 Euro für einen ganzen Tag (ab 8 Uhr) oder für 20 Euro für einen halben Tag (ab 14 Uhr) gemietet werden. Aufsteigen, losfahren und genießen!

h1

Bike it!

28. März 2019
youlikeitbikeit_weinberge_c_OeW_Martin_Steinthaler

Foto © ÖW/Martin Steinthaler

Wenn die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und langsam alles grün wird, holen wir wieder unsere Fahrräder heraus. Radfahren ist nun (endlich) auch im Tourismus angekommen. Das im Plan T(ourismus) proklamierte „Radland Österreich“ wird in einer großen Kampagne der Österreich Werbung und der Landestourismusorganisationen beworben: You like it? Bike it!

Im OGRIS AM SEE gibt es schon seit zehn Jahren Trekkingbikes zum Ausleihen. Unsere Räder haben etliche Runden um den Wörthersee gemacht und unzählige Kilometer abgespult. Nun werden sie ausgetauscht und machen Neuem Platz. Apropos: Auch unsere Rad-Garage wird erneuert. Gäste, die mit ihren eigenen Rädern kommen, können diese dann sicher und bequem verstauen, warten und pflegen.

Also auf die Räder und los geht´s: Am Sonntag den 28. April 2019 ist der Wörthersee wieder autofrei!

h1

Schwimmen, radfahren und laufen

5. Juni 2013

web_4665

Am Samstag den 15. Juni 2013 findet in Velden wieder der Pago Triathlon statt. Bereits um 10 Uhr startet der 1. Veldener Kinder Aquathlon, bei dem Kinder ab 7 Jahren zwischen 25 und 750 m schwimmend und zwischen 300 m und 3 km laufend zurücklegen. Vor der märchenhaften Kulisse des Hotels Schloss Velden starten ab 15 Uhr hunderte Triathleten in den Bewerb. Nach 1,5 km schwimmen, 42 km radfahren und 10 km laufen erwartet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Winners´ Party im Casineum. Wir drücken allen – groß und klein – die Daumen!

h1

Schwimmen, radeln, laufen

22. Juni 2011

Samstag den 18. Juni 2011 um 16 Uhr startete der Velden Triathlon beinahe direkt vorm OGRIS AM SEE. Unsere Gäste hatten vom Balkon aus quasi Logenplätze auf die SportlerInnen, und wir waren hautnah (in Spritzweite) dabei.