Posts Tagged ‘See’

h1

Urlaub etwas anders

13. Mai 2020
Hotel Ogris Velden

Foto © Johannes Puch

Dieses Jahr ist besonders. Noch vor zweieinhalb Monaten dachten wir alle, es wird ein Sommer wie viele davor. Nun scheint alles in Schwebe. Sicher ist jedoch, dass wir – voraussichtlich am 29. Mai – wieder in gewohnter Frische für Euch da sind.

Die aktuelle Situation verlangt dabei einige Anpassungen: Bei der Ankunft begrüßen wir unsere Gäste ohne Händedruck, aber weiterhin mit einem herzlichen Lächeln. Unser beliebtes Frühstücksbuffet wird es heuer nicht geben können. Wir haben aber schon ein paar Ideen, wie wir Euch dennoch einen guten Start in den Tag bereiten werden. Beste Qualität steht dabei wie bisher im Vordergrund. Auf unserem Badesteg wird es mehr Platz für Euch geben. Etwa vierzehn Gäste baden und sonnen hier gleichzeitig, damit der nötige Abstand gewahrt bleibt. Hier ist fair use angesagt, keine Reservierung von Liegestühlen oder Liegen. Allen Gästen, die mehr Ruhe wollen, empfehlen wir unsere Dachterrasse mit Sonnenliegen, Schirmen und gemütlichen Lounges.

Manche Dinge bleiben wie gewohnt: Das Spa war schon bisher nur nach Voranmeldung und exklusiv für unsere Gäste geöffnet. Das wird auch künftig so sein. Und unsere Maxi-Bar in der Bibliothek ist auch weiter rund um die Uhr geöffnet. Die kühlen Getränke kann man dann gemütlich zu zweit auf dem eigenen Balkon genießen. Urlaub am Wörthersee ist heuer etwas anders – entspannter vielleicht und privater. Für alle Fragen dazu sind wir vormittags telefonisch oder jederzeit per Email für Euch da!

h1

Namasté im OGRIS AM SEE

1. Februar 2020
46365798211_5d357a1fb1_k

© Wörthersee Tourismus GmbH | Stefan Köchl

Yoga und Wörthersee gehört zusammen. Bereits zum dritten Mal findet heuer von 29. bis 31. Mai 2020 das international hochkarätig besetzte Yogafestival Namasté am See in Velden und Pörtschach statt. Dabei können Yogis und Yoginis, von Beginner bis Advanced, aus über 70 Workshops mit 15 Yoga-Lehrer/innen auswählen. Wir freuen uns, wie in den vergangenen Jahren auch heuer Partner beim Yogafestival zu sein und haben dafür wieder ein Yoga Package geschnürt:

3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bio- und regionalem Frühstück, Willkommensgruß, zwei Stunden exklusiv in unserem Spa und vielem mehr gibt es ab 216 Euro pro Person. Buche jetzt direkt über unsere Website!

Und für alle Yogainteressierten gibt es ab 1. Juni auch im OGRIS AM SEE wieder zwei Mal wöchentlich Yoga am See. Nähere Infos folgen – bleibt dran!

h1

Atmen, ankommen und loslassen

5. August 2019
sunriseYoga-47

Foto © footprints Fotografie & Film

Atmen, ankommen und loslassen. Das Sunrise Yoga bei uns am Steg ist für Gäste und Einheimische offen und für geübte Yogis und Yoginis ebenso wie für Neulinge geeignet, denn Yogalehrerin Nina Sedlak geht auf die Bedürfnisse jedes und jeder einzelnen ein. Mittwochs und Sonntags ab 7 Uhr wird in einem anregenden Flow sechzig Minuten lang Hatha Yoga praktiziert, während die Wellen des Wörthersees sanft rauschen und die Strahlen der aufgehenden Sonne die Haut wärmen. Ein entspannendes Savasana beschließt die morgendliche Yogastunde am See.

h1

Yoga am Steg

19. Juli 2018
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto © OGRIS AM SEE

Yoga ist am Wörthersee angekommen. Seit zwei Jahren gibt es hier das Yogafestival Namasté am See, das internationale Yogalehrer/innen und Yogis und Yoginis anzieht. Zwei Tage lang wird praktiziert, meditiert, gemeinsam gegessen und gefeiert. Aber auch während des Sommers wird an einigen Orten rund um den See Yoga unterschiedlicher Stile mit tollen Yogalehrer/innen angeboten.

Und ab kommender Woche gibt es auch bei uns im Hotel OGRIS AM SEE zweimal wöchentlich Sunrise Yoga am Steg. Maria Wechselberger (www.nataraj.at) wird montags und mittwochs von 7 bis 8 Uhr Hatha Yoga mit allen Interessierten für 20 Euro (bis 3 Teilnehmer/innen) bzw. 15 Euro (ab 4 Teilnehmer/innen) praktizieren. Anmeldung unter yoga@nataraj.at
Namasté!

h1

Wanderlust (5): Weissensee

7. September 2012

Der Weissensee ist mit einer Seehöhe von 930 Meter der höchstgelegene und mit 99 Meter einer der tiefsten Kärntner Badeseen. Seine intensiv türkisblaue Farbe kommt von Kalkpartikeln, die aus den ihn umgebenden Seekreide-Bänken ausgeschwemmt werden. Trinkwasserqualität, bis zu 24° Celsius Wassertemperatur und weitestgehend unverbaute Seeufer machen ihn zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsziel. An seinem Nordufer führt ein Wanderweg vom Ostufer bis zum Westufer. Den Rückweg kann man nach einer Stärkung in einem der Cafés und Gasthäuser mit dem Boot, das sommers mehrmals täglich fährt, abkürzen.

h1

Wanderlust: Mirnock

21. Juni 2012

Wer vom Trubel rund um den Wörthersee mal eine Pause machen will, ist mit einer Wanderung auf einen der nahegelegenen Berge gut beraten. Eine landschaftlich wunderschöne, leichte und nicht zu anstrengende Halbtagestour führt von der Nord/Westseite auf den Mirnock. Ausgehend vom Gasthof Possegger bei Glanz erreicht man über Wald- und Wiesenwege nach etwa 2 1/2 Stunden den Gipfel, von dem sich ein atemberaubender Rundumblick bietet. Dem sogenannten Weltenberg wird mystische Kraft zugesprochen. Tatsächlich sind hier ein Hinkelstein (Menhir) aus der Vorzeit und eine siebenstämmige Fichte zu finden. Der zweistündige Abstieg über denselben Weg endet mit einer Einkehr mit Blick auf den Millstätter See.

h1

Ausflugsziele (1): Bleder See

5. Juni 2012

Keine Stunde von Velden entfernt liegt dessen slowenische Partnerstadt Bled. Wie jene an einem See gelegen ist Bled ebenso ein Kurort mit Geschichte. Die Gemeinde ist Austragungsort diverser Rudersportveranstaltungen. Von 8. bis 10. Juni finden hier die European Rowing Junior Championships 2012 statt, für die bereits intensiv trainiert wird. Von der neu gestalteten Uferpromenade, die rund um den See führt, kann man die Athleten wohl ebenso gut beobachten wie von der Caféterrasse des Park Hotels, wo es die berühmten original Cremeschnitten gibt.