Archive for the ‘in Bau’ Category

h1

Gut gedämmt

10. November 2010

Im Zuge der Außengestaltung bekommt auch der Dachaufbau eine neue Hülle. Gut gedämmt bleibt das SPA künftig im Sommer kühl und im Frühjahr/Herbst warm, und wir sparen damit Energie. Die setzen wir stattdessen in Sauna und Dampfbad ein!

h1

Rahmenlose Aussichten

28. April 2010

Gestern wurde die Verglasung für das SPA geliefert: Dafür wurde gut zwei Stunden lang die Straße gesperrt, damit mittels Kran die bis zu 3,5 Meter langen und 2 Meter hohen Scheiben über vier Geschoße auf unsere Dachterrasse gehievt werden konnten – ein Riesenspektakel! Von drei Mann wurden die Glaselemente dann millimetergenau eingesetzt. Millimeterarbeit leisteten auch die Trockenbauer bei der bündigen Verkleidung des Fenstersturzes, wodurch die rahmenlose Verglasung nun optimal zur Geltung kommt. Freier Blick über die Veldener Bucht bis zur Gerlitzen Alpe!

h1

Wir sehen rosa!

18. April 2010

Auf der Baustelle ist letzte Woche viel weitergegangen und ein (Bau)Ende ist bald in Sicht! Der Rahmen für die Verglasung des SPA wurde montiert, neue Böden in den Zimmern verlegt und Stiegenhaus und Gänge wurden neu ausgemalt. Das Spannendste war aber wohl die Errichtung des Dampfbades. Halb vorgefertigt wurde es angeliefert und fix zusammengebaut: In kaum zwei Tagen war der „Schwitzkasten“ aufgestellt! Und morgen wird es verfliest. Da sind wir ganz froh, denn schweinchenrosa ist nicht die ideale Farbe.

h1

Unter die Haut

8. April 2010

Heute sollte der Rahmen für die Verglasung des SPA geliefert und montiert werden. Als wir zur Baustelle kamen, blockierte bereits ein LKW des Fensterherstellers den Verkehr. Anstelle des erwarteten kompletten Rahmens wurden ein paar beinahe handliche Pakete abgeladen. Zusammengebaut werden sollten die Einzelteile also vor Ort. Doch soweit kam es (noch) nicht. Der Anschluss der Dachhaut an das Profil bzw. der Ablauf des Einbaus war trotz Baubesprechung vor drei Wochen im Beisein aller Gewerke noch unklar. So standen Bauherren, Baufirma und Fensterbauer bis der kurzfristig hinzugezogene Dachdecker kam und sich das vermeintliche Problem in Luft auflöste.

h1

Ästhetik am Bau

29. März 2010

Wer sagt, dass es am Bau nur Staub und Schmutz und nichts Ästhetisches zu fotografieren gibt, hat noch keine Fussbodenheizungsleitungen gesehen. Rhythmus und Lösung mit einer dominanten Farbe sind nur zwei von vielen möglichen Gestaltungsprinzipien.

h1

Neue Wohnlichkeit

20. März 2010

Im Zimmer 36 ist es schon beinahe wohnlich. Das Bad bekam gestern den letzten Anstrich: Ein heller Grauton harmoniert mit Mosaikfliesen in Bordeauxrot und Silber. In der vergangenen Woche haben die Tischler den Schrank, die Garderobe und das Koffer-Sitz-Schreibelement eingebaut. Als Kontrast zum dunklen Akazienholzparkett wurden die Möbel in Birke ausgeführt. Die Minibar – die wir fast vergessen hätten – verschwand schließlich dank der Flexibilität unseres Tischlers und nach einer kleinen Änderung ebenfalls hinter Schranktüren. Auch das Bett samt Haupt ist bereits aufgestellt. Fehlen nur noch Lattenrost und Matratzen und man/frau könnte schon probeliegen!

h1

Panoramablick

17. März 2010

Nach den Innenwänden sind nun auch die beiden Außenwände (teils) abgebrochen worden. Auch wenn überall Bauschutt herumliegt, alles noch roh und unfertig ist und das Dach provisorisch mit Stehern abgestützt wird, kann man sich schon gut vorstellen, wie es sich in der Sauna sitzen und schwitzen lässt: Mit Panoramablick über die Veldener Bucht.